Fachausdrücke der Klootschießer und der Boßler

Immer wieder wird gefragt: „Was meint er denn damit?“ Und selbst die eingefleischtesten Friesensportler wissen sich manchmal gar nicht so richtig zu helfen. Um alle „Klarheiten“ zu beseitigen, stellen wir hier jetzt die gängigsten Fachausdrücke der Friesensportler vor.

 


 

Fachausdrücke der Klootschießer und der Boßler


achter d´ Rügg weg

alte Wurfart des Klootschießens von Mitte des vergangenen Jahrhunderts - ohne Anlauf  und Armkreisen und aus dem Stand

all wat d´r in sitt

mit aller Kraft

Bahn free, he kummt darmit!

Bahn frei, er kommt damit!

Bahn frei, er wirft jetzt!

De Bahnwieser röppt

der Bahnweiser ruft

de Bahnwieser ut Stä smieten

Genau den Standort des Bahnweisers treffen und diesen zum Platzwechsel zwingen

die Kugel is stuff doot

die Kugel ist „tot“; rollt nach dem Aufschlag nicht weiter

Dropklütern

kleiner Feldkämpfe

Düsseler

Mann, der den gefrorenen Boden beim Feldkampf im Winter mit einem Düssel ebnet

fleidig

leicht zu hoch, rasant

flüchten oder goijen

Werfen mit dem Kloot

Flücht

Weg des Klootes bis zum ersten Aufschlag

Fuscher - fuschen = Lepschloper

Vertreter der neuen Wurfart des Klootschießens seit Mitte des vorigen Jahrhunderts. Bis dahin wurde der Kloot ohne Anlauf und Armkreisen geflüchtet

Gaffelsmieten

Werfen mit Hilfe der Holzgabel

Galoppsmieter

Werfer, die Anlauf und Armkreisen anwenden (die neue Klootschießwurfart ab Mitte des letzten Jahrhunderts)

Glibber

Kugel, die zu früh aus der Hand fliegt

Güss-Smieten

Werfen mit Hilfe eines Holzes mit einer Laufrinne

He löppt noch!

Er rollt noch! Schlachtruf der Boßler.

Hester

Eichenstock

hier up an

hierher

hier mutt he her

hier muß die Kugel her

högen

einen Werfer durch Hochwerfen ehren

Inhollers

diejenigen unter der Käklern und Mäklern, die Wetten abgeschlossen haben

Isboßeln

Bezeichnung der Schleswig-Holsteiner für Klootschießen

Istrüller

Rollen des Kloots auf einer Eisfläche

Käkler und Mäkler

die Zuschauer bzw. Mitläufer (Besserwisser)

Kiek ut!

Aufpassen!

Kloat

Boßelscheibe in der Grafschaft Bentheim, teilweise in den Niederlanden

Kloot uphangen

Herausforderung zum Wettkampf: Die Kugel wird bei denen aufgehängt, die herausgefordert werden

Knirr und Murr dorachter

Kraft dahinter

liek ut Hand

gerade aus der Hand ist die Wurfart mit der auf einer Straße ohne Gefälle geworfen wird

Lot

Blei-Klootfüllung

Lüch up un Fleu herut

Hebe auf und fliege flach (weit) hinaus

möten

aufhalten

Möter

Leute, die früher den Werfer nach dem Wurf auffingen

Mukker

kleiner Kloot von früher mit 21 Lot Gewicht

över d´ Finger

bei Straßengefälle von links nach rechts wird beim Abwurf der Boßelkugel der Unterarm nach innen gedreht: Die Kugel verläßt die Hand dann über den kleinen Finger, erhält etwas Linksdrall

över d´ Dumm

bei Straßengefälle nach links läuft der Boßler links an, dreht den Unteramr etwas nach außen, so daß die Kugel die Hand über den Daumen verläßt

Pudel

verunglückter Wurf

Pullstock, Kluwstock

Eigentlich der Stock zum Überspringen von Gräben; auch der Stock mit dem die Bahnanweiser dem Werfenden zeigen wohin sie werfen sollen wird so genannt.

Scheet her, liek up mi an!

Wirf her - gerade auf mich zu!

Schöt achter de Rügg weg

Alte Wurfart: Wurf mit aller Kraft hinter dem Rücken hergeholt

Schöt in d´ Tasch

einen Wurf gewonnen = guthaben

steußen - Steuß

springen des Kloots nach dem Aufschlag

Stockleger

Stockleger markieren mit ihrem eingekerbten Stock, wo der Kloot liegenbleibt

trüllen - Trüll

Ausrollen des Kloots nach dem Aufschlag,

-prall, steußen

vörup

kleiner Vorsprung, voraus

 

Verfasser: Thomas Dringenberg

 
Benutzername:
Kennwort:
Werbung
 
Veranstaltungen
 
- Mittwoch, den 28. Dezember 2011in Vereinsgaststätte vom Bosselverein „Liek ut Hand“ Langefeld, Gaststätte Krull, 26607 Aurich-Langefeld, Esenser Postweg 296, laden wir hiermit herzlich ein.

-Kreismeisterschaften weibl. A u. B am 10.12. und 17.12.2011 und am 07.01.2012.

-Europameisterschaft 2012 in Italien vom
Flugreise
16.-21.5.2012
Busreise
15.-23-5. 2012

weitere Informationen erhalte ihr beim Vorstand
Vereinslokal
 
Theda Pupkes
Plaggefelder Straße 40
26632 Ihlow.
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
© Boßerverein "BV Hoffnung" e.V., 2011 Dieses Werk einschließlich seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen sowie die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.